Unsere Tiere

Unsere Tiere werden mit höchster Achtung und größtem Respekt behandelt.

Gehts den Tieren gut, gehts uns auch gut.
Aufgrund der hofeigenen Schlachtungen steht den Tieren vor der Schlachtung kein unnötig langer Transportweg bevor. So können wir den Tieren überflüssigen Stress ersparen, was sich auch in der Fleischreifung positiv auswirkt.

 

Ochsen

Im Sommer kommen die Ochsen auf die Weide. Bei zu hohen Temperaturen oder starkem Regen können die Tiere in den Laufstall kommen, wo Sie dann gesundes Heu oder fallweise auch frisches Grünfutter als Futtervorlage vorfinden. Die Ochsen bekommen von uns also größte Aufmerksamkeit und werden nicht extremen Wetterverhältnissen ausgesetzt.

Die Ochsen werden mindestens 27 Monate alt.

 

Tiere_20180822_33.JPG
Tiere_20180822_41.JPG

Schweine

Im großzügig ausgelegten Freilaufgehege haben unsere Schweine die Möglichkeit ganztägig und ganzjährig im Boden zu wühlen und sich zu suhlen. Es gleicht einem Wellnesshotel für Schweine. Durch eine Ad-Libito-Fütterung stellen wir die Zufriedenheit der Schweine rund um die Uhr sicher.

Die kleinen Ferkel werden bis zu einem Lebendgewicht von etwa 80kg in Schiedlberg auf Stroh groß gezogen, sodass diese robust genug für die Freilandhaltung in Trattenbach sind.

Die Schweine werden mindestens 9 Monate alt und sind dabei auch mindestens 6 Monate im Freilaufgehege.

Unsere Schweine werden hauptsächlich mit Gerstenschrot gefüttert. Wir verzichten bewusst auf den Einsatz von Mais und Soja. Das Fleisch wird dadurch unvergleichlich zart und geschmackvoll.

 

IMG_0449.JPG
IMG_0445.JPG

Wild

In unseren zwei Wildgehegen (beide in Trattenbach) halten wir sowohl Rot- als auch Damwild. Die Hirsche fressen über den Sommer das gesunde frische Gras der Weide. Durch eine tägliche Fütterung mit Getreide sind die Tiere an Menschen gewöhnt. Dies ermöglicht eine stressfreie Schlachtung.

Tiere_20180822_48.JPG
Tiere_20180822_45.JPG